Die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau hat zum Reformationsjubiläum in Wittenberg einen Segnungsroboter aufgebaut. "Es ist ein Experiment, das zu Diskussionen anregen soll", sagt Sebastian von Gehren von der Landeskirche. Wer sich von dem Roboter segnen lassen möchte, kann wählen: sieben Sprachen (darunter auch Hessisch), Männer- oder Frauenstimme und 31 Segenssprüche aus vier Kategorien. "Welchen Segen möchten Sie?", fragt der Roboter. Zum Schluss lässt sich der Spruch ausdrucken und mit nach Hause nehmen.