Der seit Anfang 2005 suspendierte Manager fordert von der Bank eine ihm seiner Meinung nach vertraglich zustehende Erfolgsbeteiligung in Höhe von 71 600 Euro.
Vor Weiss wurde die Landesbank bereits vom ebenfalls suspendierten Vorstand Rainer Fuchs auf Schadensersatz und entgangene Erfolgshonorare verklagt. Die Frist für einen vom Gericht vorgeschlagenen Vergleich in Höhe von 60 000 Euro lief am Mittwoch dieser Woche aus. Nun wird wahrscheinlich am 5. April ein Urteil gesprochen, schreibt die Zeitung. Mit den Vorwürfen von Missmanagement und Vetternwirtschaft in dem landeseigenen Kreditinstitut befasst sich zudem seit anderthalb Jahren auch ein Untersuchungsausschuss des Landtages.
(ddp/cd)