„Ich bewerbe mich nicht, aber wenn ich gebraucht werde, stehe ich zur Verfügung“ , sagte Häge der RUNDSCHAU. Bis zu seinem Ausscheiden bei Vattenfall vor einem Jahr hatte der 64-Jährige an der BTU Vorlesungen über Bergbaurekultivierung gehalten. Als möglicher Kandidat ist nach RUNDSCHAU-Informationen auch der frühere Vattenfall-Vorstand Martin Martiny im Gespräch. Der wollte sich dazu nicht äußern. Martiny lehrt zurzeit an der Universität Potsdam.
Nach der gescheiterten Wiederwahl des früheren Amtsinhabers Professor Ernst Sigmund hatte der Anfang Juni gewählte Nachfolger Professor Jürgen Kurths das Amt nicht angetreten. Anlass dafür waren laut Kurths Streitigkeiten über die Finanzausstattung der BTU.
(Eig. Ber./sim)