| 16:09 Uhr

Ex-LKA-Chef kritisiert Brandenburger Polizeistruktur

FOTO: Paul Zinken (dpa)
Eberswalde. Mit deutlichen Worte hat am Freitag Brandenburgs ehemaliger LKA-Chef Axel Lüdders die Polizeistrukturen im Land kritisiert. Brandenburg sei das einzige Flächenland, in dem das Landeskriminalamt keine eigenständige Landesoberbehörde sei. bob

"Das rückgängig zu machen, ist dringend nötig", so Lüdders.

Von den versammelten Mitarbeitern gab es dafür beim Festakt zum 25-jährigem Bestehen des LKA Applaus. Polizeipräsident Hans-Jürgen Mörke hatte zuvor noch die gute Zusammenarbeit gelobt, die durch die Eingliederung des LKA ins Polizeipräsidium 2011 entstanden sei.

Gerade bei der Bekämpfung von Kapitalverbrechen sieht Lüdders die Kripo in diesen Strukturen allerdings behindert. "Das LKA muss direkt dem Ministerium unterstehen", unterstrich Lüdders.