"In diesen Tagen ist es wichtiger denn je, die transatlantischen Beziehungen zu stärken", schreiben sie mit Blick auf den Klimawandel, den Kampf gegen den Terror und die Flüchtlings- und Ukraine-Krise. Ein EU-USA-Gipfel würde es erlauben, die Weichen für das Verhältnis in den nächsten vier Jahre zu stellen.

Die Außenminister der EU-Staaten kommen am Sonntagabend zu einem Sondertreffen in Brüssel zusammen. Es gehe darum, über die zukünftigen Beziehungen mit den Vereinigten Staaten zu beraten, teilte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini am Mittwoch über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hatte sich am Vormittag für ein solches Treffen ausgesprochen.

Die EU muss nach Ansicht von Österreichs Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) auf die US-Wahl mit einer Profilierung ihrer Außenpolitik reagieren. Wichtig sei, dass die EU künftig im besonderen Maß eine eigenständige europäische Politik ohne Vorabsprachen mit Washington formuliere, sagte Kurz. "Diese alte Forderung von mir ist aktueller denn je", sagte Kurz.