Die Provinzverwaltung habe bereits eine Liste der elf wichtigsten Investitionen erstellt, die mit diesen Geldern finanziert werden sollen, berichtete die Tageszeitung "Gazeta Lubuska".
Zu den größten Vorhaben gehöre der Bau einer neuen Oderbrücke östlich von Zielona Gora (Grünberg) für 21 Millionen Euro. Die Brücke soll die Fährverbindung ersetzen. Allerdings sorge die auf Anforderung der Warschauer Regierung erstellte Liste bereits für Streit. Mit 62 Millionen Euro solle nämlich der Großteil der Gelder für die elf Projekte in den Süden der Wojewodschaft fließen. (ddp/mb)