Nein, es soll ein bisschen mit Farben gespielt werden. Forscher der Uni Oxford haben nämlich den Einfluss von Form und Farbe von Geschirr auf das menschliche Essverhalten untersucht und sind dabei zu ganz erstaunlichen Erkenntnissen gekommen. So schmeckt Essen salziger, wenn es mit einem Messer aufgespießt und nicht Gabel oder Zahnstocher benutzt werden - und rote Teller helfen beim Abnehmen. Diese sollten aber auf keinen Fall Patienten mit Unterernährung vorgesetzt werden. Essen erscheint zudem "teurer", wenn es mit einem leichten Plastiklöffel gegessen wurde. "Die Speisen sind eine Erfahrung, die viele Sinne anspricht, unter anderem den Geschmack, wie sich das Essen in unserem Mund anfühlt, das Aroma und die Augen", schreiben die Autoren. "Schon bevor wir Essen in den Mund nehmen, hat sich unser Gehirn eine Meinung dazu gebildet, die unseren Gesamteindruck beeinflusst." Ein Steak sollte wie ein solches schmecken. Oder? Die Autoren fanden auch heraus, dass Kakao am besten aus orangefarbenen Tassen schmeckt. Aus welcher sollte man Espresso trinken?