Im Wahlkreis 5 (Nauen) bewirbt sich der Vorsitzende des Landesbauernverbandes, Udo Folgart, um ein Mandat der SPD.
Damit er im Falle seiner Nominierung durch die SPD-Wahlkreiskonferenz am Samstag in Friesack (Havelland) auf die Landesliste gesetzt werden kann, hat die Landes-SPD eine Änderung der Wahlordnung beantragt. Diese schließt bisher aus, dass parteilose Bewerber mit SPD-Mandat in den Bundestag oder einen Landtag kommen.
Der Antrag ist bereits vom Parteipräsidium befürwortet und soll am 21. März auf einem Sonderparteitag entschieden werden. (dpa/ta)