ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:28 Uhr

Erster Selbstmordattentäter von Jakarta identifiziert

Jakarta. Zwei Tage nach den Bombenanschlägen auf Luxushotels in Jakarta hat die Polizei einen der beiden Attentäter identifiziert. Polizeisprecher Nana Sukarna gab die Identität am Sonntag jedoch nicht preis, sondern nannte nur den Anfangsbuchstaben „N“. dpa/das

Bei den Anschlägen waren am Freitag neun Menschen ums Leben gekommen, darunter die beiden Selbstmordattentäter. Mindestens 53 wurden verletzt.Der oberste indonesische Terrorfahnder zeigte sich überzeugt, dass die Anschläge auf das Konto von Noordin Top gehen. Er ist einer der meistgesuchten Terroristen in Asien. "Wenn man sich anschaut, wie sie vorgegangen sind, ist klar, dass dies das Werk von Noordin M. Top ist", sagte der Chef der Terrorabwehr im Sicherheitsministerium, Ansyaad Mbai, am Samstag der staatlichen Nachrichtenagentur Antara.Top galt lange als Führungsfigur der einheimischen Terror-Organisation Jemaah Islamiyah und soll heute eine radikale Splittergruppe anführen. Die Polizei bekräftige am Sonntag, dass die Täter aus dem Kreis der Jemaah Islamiyah kommen müssen. Das gehe aus Analysen des Bombenmaterials hervor. dpa/das