Es war in den vergangenen Wochen komplett renoviert worden. Die Neuankömmlinge stammen überwiegend aus Nord- und Zentralafrika sowie aus Afghanistan. In der kommenden Woche werden weitere Asylbewerber am Bautzener Stausee erwartet. Platz ist dort für maximal 150 Flüchtlinge. Insgesamt 55 Zimmer stehen zur Verfügung.

Das Vorhaben, in dem Hotel Asylbewerber wohnen zu lassen, hatte für Wirbel in der Region gesorgt.