Den fünf 17-bis 19-jährigen Männern werde Landfriedensbruch, Sachbeschädigung, Körperverletzung und Brandstiftung vorgeworfen, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Andreas Feron, in der Landeshauptstadt.
Insgesamt werde gegen 41 namentlich identifizierte Beschuldigte ermittelt. Feron geht davon aus, dass in den nächsten Tagen weitere Anklagen folgen. (ddp/uf)