Nach einem Pressebericht könnte eine linksterroristische Organisation verantwortlich sein. Bei der Organisation soll es sich um die "Militante Gruppe" (MG) handeln. Es gebe ein für die MG typisches Beken nerschreiben. (dpa/ta)