Die Brandursachenermittler haben unverzüglich ihre Untersuchungen in dem Gebäude aufgenommen. Dabei kam auch ein Brandmittelspürhund zum Einsatz. Im Zuge dessen wurden Spuren von Brandbeschleuniger in dem Gebäude entdeckt. Einen Tatverdacht gebe es bisher nicht. Es werde in „jede Richtung“ ermittelt, betonte Merbitz, der vor Ort in Bautzen war.

Der Brand in dem ehemaligen Hotel war in der Nacht zu Sonntag ausgebrochen. Einige Schaulustige verfolgten das Geschehen. Teilweise waren die Gaffer nach Polizeiangaben angetrunken und machten „abfällige Bemerkungen“ oder zeigten „unverhohlene Freude“. Merbitz verurteilte das Verhalten.

Die in Gewahrsam genommenen beiden 20-jährigen Männer haben am Vormittag das Polizeirevier wieder verlassen. Gegen beide Männer wird wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.