| 18:46 Uhr

Ermittler: Attentäter von Manchester identifiziert

Polizeifahrzeuge stehen nach der Evakuierung am 23.05.2017 vor dem Einkaufszentrum Arndale in Manchester (Großbritannien).
Polizeifahrzeuge stehen nach der Evakuierung am 23.05.2017 vor dem Einkaufszentrum Arndale in Manchester (Großbritannien). FOTO: Rui Vieira (AP)
Manchester. Der Attentäter von Manchester soll ein junger Mann aus Großbritannien sein. Seine Eltern sind Flüchtlinge aus Libyen sein. dpa

Die Polizei hat nach eigenen Angaben den Attentäter von Manchester identifiziert. Es soll sich um den 22 Jahre alten Salman Abedi handeln, wie Ermittler Ian Hopkins am Dienstag in Manchester sagte, ohne weitere Details zu nennen. Es werde ermittelt, ob der Mann allein handelte oder Teil eines Terrornetzwerks war.

Der mutmaßlich islamistische Selbstmordattentäter hatte am Montagabend im Eingang einer Konzerthalle der nordenglischen Stadt eine Bombe gezündet. Er riss mindestens 22 Menschen mit in den Tod.

Mehrere britische Medien hatten bereits zuvor den Namen des mutmaßlichen Attentäters genannt. Nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA kam der Hinweis auf den Mann aus den USA.

Laut der Zeitung „Telegraph“ wurde Salman Abedi 1994 in Manchester geboren. Seine Eltern, die noch zwei Söhne und eine Tochter haben, sollen Flüchtlinge aus Libyen sein. Angeblich seien einige Familienmitglieder kürzlich nach Nordafrika zurückgekehrt.