Wie er weiter sagte, habe die zuständige Sozialarbeiterin zuletzt am 26. März einen unangekündigten Hausbesuch unternommen - aber niemanden angetroffen. Anlass für das Einschreiten der Behörden war eine Bitte des Großvaters des Mädchens. Nach dem Fund ihrer toten Tochter wurde die 20-Jährige am Sonntag in der Psychiatrie untergebracht. Das habe ein Richter angeordnet, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder).