"Das war so viel wie noch nie." Beteiligt waren rund 150 Jäger, Treiber und Helfer. Zwischenfälle gab es nicht. Das 1500 Hektar große Areal wurde seit drei Jahren nicht bejagt. Die LMBV hatte das wegen Rutschungsgefahr gesperrte Gebiet extra für diesen Tag freigegeben.