"Es hat den Rang einer Staatsaffäre. Und deswegen muss auch das Kanzleramt Rede und Antwort stehen", sagte Peter am Mittwoch. Die Grünen beantragten eine Sondersitzung des Bundestags-Rechtsausschusses zu der Affäre um die Landesverrats-Ermittlungen gegen zwei Journalisten. Dort sollen Justizminister Heiko Maas (SPD), Innenminister Thomas de Maizière (CDU) und Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen Auskunft geben. dpa/bl Hintergrund Seite 10