Das Geld stehe in den nächsten drei Jahren für das Teilvorhaben des Projekts "Pontes Lernen in und für Europa" zur Verfügung. Auf der Route durch die Euroregion Neiße soll die Energiegeschichte der Region erlebbar gemacht werden. Unter Federführung der Umweltbibliothek in Großhennersdorf werden dazu bis 2007 sechs Lernorte gestaltet. Dazu gehören das Kraftwerksmuseum Hirschfelde, die energie-ökologische Modellstadt Ostritz-St. Marienthal, die frühere Braunkohlegrube Berzdorf und der Tagebau im polnischen Turow. Geplant sind Schautafeln, Veranstaltungen und Schulmaterialien. (ddp/gb)