| 02:35 Uhr

Energieregion sieht Zukunft der Lausitz als "Reallabor"

Cottbus. In der Erforschung von Kraftwerks- und Speichertechnologien sieht die Energieregion Lausitz-Spreewald eine realistische Entwicklungschance für die Lausitz. Die Region sei schon jetzt ein "Reallabor", schreibt der Geschäftsführer der Energieregion, Norman Müller in der RUNDSCHAU-Serie Lausitz 2030. jmf

Werde diese Entwicklung fortgeschrieben, könne sich die Lausitz bis 2030 als überregionales Kompetenzzentrum für Technologien der Energiewende etablieren. Gastbeitrag Seite 3