) und Benjamin Förster (70.) sorgten für den glanzlosen Erfolg, der von kurzzeitigen Ausschreitungen im Cottbuser Fanblock getrübt wurde. In der Meisterschaft hat Energie weiter zehn Punkte Rückstand auf Jena. Die Thüringer besiegten Lok Leipzig mit 3:0, trafen allerdings erst in den letzten fünf Minuten. FCE-Trainer Claus-Dieter Wollitz betonte: "Für uns ist die Saison noch nicht zu Ende. Ich glaube, dass sich das Blatt noch dreht und dass es richtig knapp werden könnte."

Sport Seite 17