Berichten zufolge soll eine Verkehrsinfrastrukturgesellschaft zum Bau und Betrieb der Autobahnen mit bis zu 49,9 Prozent an private Investoren veräußert werden.

Derzeit gibt der Bund das Geld für Autobahnen und Bundesstraßen, die Länder sind zuständig fürs Planen und Bauen.