Während seine Eltern am Freitagvormittag auf dem Balkon ihrer Wohnung, welche sich in der vierten Etage befindet, waren, schloss das Kind die Tür und schob einen Riegel davor, wie die Polizeidirektion Görlitz informiert.

Als die Eltern dies mitbekamen, versuchten sie durch Zureden den Jungen wieder zum Öffnen der Tür zu bewegen. Doch der Kleine blieb standhaft und ließ sich nicht erweichen.

Den Eltern blieb nichts anderes übrig als den Notruf zu wählen – gut, dass sie das Handy dabei hatten –, was die Feuerwehr und die Polizei auf den Plan rief. Die Wohnungstür konnte geöffnet und die Eltern konnten aus ihrer misslichen Lage vom Balkon befreit werden.