Die Elektro-Schwalbe wird von der Münchner Firma Govecs hergestellt. Sie trägt zwar den alten Namen der Simson-Schwalbe aus der DDR und ähnelt ihr auch äußerlich, hat technisch aber nur noch wenig mit ihr gemeinsam.

Emmy wird künftig in Berlin etwa 700 Elektro-Roller und -Mopeds verleihen. Das Kurzstrecken-Verleihmodell funktioniert ähnlich wie die neuen Autovermieter, die ihr Angebot Car-Sharing nennen. Die Autos oder Roller stehen an beliebigen Standorten in den Innenstädten der Großstädte. Auf einer Smartphone-App sieht der Kunde den nächsten Standort, geht dorthin, mietet, öffnet und bezahlt das Fahrzeug per App und fährt los.