Landesweit wurden fast 40 000 Hektar geschädigte Fläche registriert. Die Bauern kritisieren die geplanten Entschädigungen als zu niedrig. Sie fordern vom Land, komplett für alle Verluste aufzukommen .