In der Nacht zum Freitag, 13. September, wird zwischen 20 und 5 Uhr früh die A 10 ab der Anschlussstelle Michendorf in Richtung Autobahndreieck Potsdam gesperrt. Das teilt die Planungsgesellschaft Deges mit. Der Verkehr werde über die Fahrbahn der Raststätte Michendorf-Nord umgeleitet. Anlass ist die Montage von Verkehrszeichen-Brücken.

Zwischen dem Autobahndreieck Kreuz Oranienburg und dem Autobahndreieck Havelland wird die A 10 im Zuge weiterer Baumaßnamen ab Freitag, 20. September, 22 Uhr, bis Montag, 23. September, 5 Uhr, voll gesperrt. Der Grund sind Brückenbauarbeiten. Das teilt die Havellandautobahn GmbH & Co. KG mit.

Die entsprechenden Umleitungen sind ausgeschildert (siehe Grafik).