In der diesjährigen Erntesaison, von Spargel über Erdbeeren bis zu Kirschen, hätten 2232 arbeitslose Frauen und Männer geholfen.
Laut Herzog gab es zufriedene Reaktionen auf deren Einsatz bei Spargelbauern in Sachsen, aber auch in Hessen, wo Arbeitslose aus dem Freistaat einsprangen. Rückschläge habe es dagegen in der Erdbeerernte gegeben. Oftmals seien Helfer nicht mehr zur Arbeit erschienen. Das hatte zu Kritik bei den Landwirten geführt, die nach wie vor auf Saisonkräfte aus Polen, Tschechien oder anderen osteuropäischen Ländern zurückgreifen wollten. Eckpunkte legen fest, dass in diesem Jahr mindestens zehn Prozent der Kräfte deutsche Arbeitslose sein sollten.
Informationen im Internet:
www.arbeitsagentur.de