Jetzt ist unser Wissen über die Bundeswehr um ein neues Kapitel reicher: Nicht nur, dass dort gelegentlich gar keiner war, dem man sich hätte mit unerschrockenem Kampfesmut entgegenstellen können, so steht es auch um die Bewaffnung des vormaligen Gegners, vorsichtig gesagt, nicht zum Besten. Von 56 Transportflugzeugen sind gerade einmal 21 in Schuss und von 36 Raketenabwehrsystemen nur 13. Immerhin: "Die Bundeswehr verfügt über einsatzfähige Tornados", meinte jetzt ein Regierungssprecher. Allerdings gilt das auch nur für 36 der 89 Kampfflugzeuge. Der Rest muss wegen Mängeln am Boden bleiben. Höchste Zeit, dass das Land umdenkt. Was ist schon ein Investitionsstau bei Straßen und Brücken gegen die latente Verteidigungsunfähigkeit einer ganzen Nation? Wie soll Deutschland da seine Friedensmission erfüllen? Vom Kampf gegen Ebola ganz zu schweigen. Wenn man das alles früher gewusst hätte - Uschi von der Leyen, übernehmen Sie !