Dracula ist tot. Gestorben an Herzversagen. Irgendwie ist das fast zu einfach. Kein Pflock durchs Herz?

Dracula? Ja, liebe Kinder, der große Mann mit den grauen Haaren war schon vor "Herr der Ringe" und "Star Wars" ein ganz Großer. Immerhin hat ihn die Königin von England zum Ritter schlagen lassen - eine Ehre, die nicht jedem gebührt. Vor allem nicht solchen, die ihr Geld damit verdienen, anderen das Blut auszusaugen. Und das unter den Augen der gesamten Öffentlichkeit.

Und auch sonst hatten es Christopher Lee immer die ganz gruseligen Rollen angetan - Frankensteins Monster hat er gespielt, eine fette Raupe, einmal sogar einen Zahnarzt. Grauenvoll. Sogar Opern hat Lee gesungen - das Grauen will nicht aufhören.

Zugegeben, man könnte es als makaber empfinden, so etwas über einen gerade Verstorbenen lesen zu müssen. Aber man darf sich getrost sicher sein: Christopher Lee hätte es gefallen.

Panorama Seite 7