| 02:34 Uhr

"Ehe für alle": Vier Lausitzer CDU-Abgeordnete dagegen

Berlin. (bob/ta) Der Bundestag hat am Freitagmorgen über die "Ehe für alle" abgestimmt. Für die Gesetzesvorlage stimmten 393 Abgeordnete bei 226 Gegenstimmen und vier Enthaltungen.

Von den neun Lausitzer Abgeordneten stimmten vier CDU-Parlamentarier dagegen: Jana Schimke (Lübben), Maria Michalk (Hoyerswerda), Michael Ketschmer (Görlitz) und Klaus-Peter Schulze (Spremberg). Michael Stübgen (CDU/Finsterwalde) war dafür.

Die übrigen vier Abgeordneten Ulrich Freese (SPD), Birgit Wöllert (Linke/beide Spremberg), Caren Lay (Linke/Hoyerswerda) und Thomas Jurk (SPD/Weißkeißel) votierten mit "Ja".

Meinung & Hintergrund Seite 10