Bis Mitte September werde der Entwurf für den städtischen Investitionsplan 2008 öffentlich ausliegen, sagte Bürgermeister Friedhelm Boginski (FDP) gestern in Eberswalde. Dann bestehe 14 Tage die Möglichkeit zur Unterbreitung von Vorschlägen, die in der Stadtverordnetenversammlung diskutiert werden sollen. Für Investitionen seien im Stadtetat rund zwei Millionen Euro vorgesehen. (dpa/roe)