Nach Informationen einer algerischen Agentur konnten bei der Militäraktion vier ausländische Geiseln befreit werden. Weitere sieben sollen noch in der Gewalt der Entführer sein.

Der Hergang der Aktion und die genaue Zahl der Opfer waren auch in der Nacht noch unklar. Die Islamisten selbst hatten gedroht, bei einem Militärangriff ein Blutbad unter den Geiseln anzurichten. dpa/bl Politik Seite 5