Im Dienstleistungsbereich kletterten die Verdienste mit 3,0 Prozent stärker als im Produzierenden Gewerbe mit 2,5 Prozent. Besonders hohe Zuwächse gab es bei Finanz- und Unternehmensdienstleistern sowie im Wohnungswesen mit 4,9 Prozent. Der Bereich Handel, Verkehr, Gastgewerbe und Kommunikation legte um 3,8 Prozent zu.