Die Staatsanwaltschaft hatte deutlich höhere Strafen gefordert. Zwei Angeklagte hatten teilweise gestanden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Nach Überzeugung des Amtsgerichts haben die Polizisten zwischen März 2013 bis Oktober 2014 zumeist geringe Mengen der synthetischen Droge Crystal über die Grenze gebracht. Der 42-Jährige war der Vorgesetzte der beiden anderen Beamten.