Auslöser für die Durchsuchung sei ein Verfahren in Aachen (Nordrhein-Westfalen) gegen einen über das Internet betriebenen Versandhandel zur Herstellung illegaler Drogen gewesen. Neben geringen Mengen Cannabis und Amphetaminen hatte der Beschuldigte auch Anabolika vorrätig, die nach den Bestimmungen über Arzneimittel nur auf besondere Verordnung abgegeben werden dürfen. In ersten Vernehmungen habe der junge Mann den Betrieb der Cannabis-Aufzuchtanlage eingeräumt, hieß es. Er sei vorerst weiter auf freiem Fuß und die Ermittlungen dauerten an, sagte ein Polizeisprecher. dpa/ta