Unter anderem will Europas größter Autobauer zunächst einen "zweistelligen Millionenbetrag" als Anschubfinanzierung beisteuern, um etwa Forschungsprojekte zum Thema E-Mobilität sowie automatisiertes und vernetztes Fahren anzustoßen. Zudem will Volkswagen ab 2017 Start-ups in die Gläserne Manufaktur locken. Ein sogenannter Business Incubator soll Gründerfirmen fördern, die innovative Software-Lösungen entwickeln - für Navigation, Parken oder Carsharing.