Das ist laut Medienberichten das Ergebnis der noch unveröffentlichten Studie von Trendforscher Matthias Horx "Zukunft Deutschland 2020: Wie sich unsere Top-Standorte zukunftsfit machen". Die weiteren Top-Standorte sind München, Berlin, Hamburg, Rhein-Main, Karlsruhe, Rhein-Neckar, Freiburg, Düsseldorf, Hannover, Oberschwaben, Oberpfalz und Nürnberg. Das wichtigste Kriterium der Analyse ist die soziale Innovationsfähigkeit. Dazu zählen Faktoren wie Väter in Elternzeit, Altersaktivität, Kinderbetreuung und die Frauen-Beschäftigtenquote. Mit einem Anteil von 51,1 Prozent nehmen schon heute in Dresden mehr Frauen als Männer am Erwerbsleben teil. Der Anteil hochqualifizierter Arbeitskräfte von 20 Prozent beschert Dresden eine Spitzenposition im Vergleich. (ddp/ig)