Der Grill besteht aus Edelstahl und ist im Gegensatz zu seinem Vorgänger, der auch aus der "Edelstahl-Grillschmiede" Thüros in Georgenthal bei Gotha kommt, mobil und kann mit einem Geländewagen transportiert werden. Das Modell aus dem Jahr 2000 wog mehr als 600 Kilogramm und war vier Meter hoch.
Das neue Exemplar werde noch größer, kündigte Drehorgel-Rolf an. Genaue Maße wollte er mit Blick auf die "harte internationale Konkurrenz" erst mit den Daten für die Guinnessrekord-Jury veröffentlichen. Der Grill soll bei Festen, Messen, zum Hessentag bis hin zum Parlamentsfest im Schweriner Schlossgarten eingesetzt werden.
Bekanntestes Jurymitglied ist der Sport- und Reisejournalist Wolfgang Richter. Richter wird auf der Buchmesse ein Buch über DDR-Rekorde und Kuriositäten präsentieren. Darin ist der Edelgrill "aufgrund vertraulicher Konstruktionsunterlagen" schon aufgenommen worden.
Drehorgel-Rolf ist schon Inhaber von rund einem Dutzend Guinness-Rekorden. "Beim
12. Eintrag habe ich aufgehört, sie zu zählen", sagte der Weltenbummler, der mit bürgerlichem Namen Rolf Becker heißt. Bekannt wurde er durch den Weltrekord im Dauerdrehorgeln, den größten Flaschenöffner und die Fahrt von Paris nach Dakar im Trabi. (ddp/bra)