Nach Angaben einer Gerichtssprecherin wird dem siebenfachen Vater vorgeworfen, eine Vielzahl von Bildern auf über 80 Dateien besessen zu haben, auf denen unbekleidete Mädchen und Jungen unter 14 Jahren zu sehen sind, die sexuell missbraucht wurden.
Außerdem wird dem Mann in einer zweiten Anklage nach Attacken auf seine Ehefrau und eine Staatsanwältin während einer Vernehmung im Juni 2006 u. a. gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Bei einer Verurteilung drohen dem Täter, der in Haft ist, insgesamt zehn Jahre Freiheitsstrafe. Prozesstermine stehen noch nicht fest. (Eig. Ber./sw)