Der Bundesschnitt liege mit 270 Euro gut doppelt so hoch. Brandenburgs Spitzenreiter übertrifft diesen Wert sogar noch deutlich: Der Kreis Teltow-Fläming investiert pro Jahr 401 Euro in seine Infrastruktur.