ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:25 Uhr

Kurioses
„Zweckentfremdungdes Sexspielzeugs“

Stromberg. Im Streit um Schulden soll ein 39-Jähriger einen 24-Jährigen in Rheinland-Pfalz mit einem Dildo am Kopf verletzt haben. Die Polizei sprach in ihrer Mitteilung von einer „Zweckentfremdung des Sexspielzeugs“. dpa