Die Täter waren am vergangenen Wochenende auf das Gelände des Kieswerks Koschendorf gedrungen.