Darüber informierte am Montag die Polizei in Dresden. Seit Anfang Oktober gab es den Angaben zufolge sieben derartige Fälle in Waschsalons. Die Kriminalisten halten einen Zusammenhang aller Taten für naheliegend. In dem privaten Waschkeller kamen die Diebe durch ein Kellerfenster, im letzten Waschsalon hebelten sie die Eingangstür auf. Die Höhe des gestohlenen Bargeldes ist unbekannt.