"Es gibt einen sehr hohen Sicherheitsstandard", sagt Verkehrsleiter Vinzenz Schwarz. Für die Tatra-Straßenbahnen werden in Cottbus die Getriebe aufgearbeitet - auch für andere Verkehrsunternehmen. "Die Werkstatt ist sehr schlank aufgestellt und hoch spezialisiert", sagt Schwarz. Vor Kurzem hat Cottbusverkehr in eine Enteisungsanlage für die Oberleitungen investiert. "Sie wird auf einer Straßenbahn installiert und besprüht die Leitungen mit einer Art Frostschutzmittel", so Geschäftsführer Jörg Reincke. Bei eisigen Temperaturen frieren die Oberleitungen schnell ein. Das ist jetzt kein Problem mehr.