Zum Auftakt der Feierlichkeiten erhalten der Historiker Fritz Stern (USA) und der ehemalige polnische Außenminister Bronislaw Geremek die Ehrendoktorwürde der Universität, wie die Hochschule gestern berichtete. Dem schließen sich ein öffentlicher Festakt sowie die Aufführung der historischen Komödie "Studentes" an. Danach laden Studenten zu einer "Nacht der Begegnungen" ein.
Die Alma Mater Viadrina wurde 1506 in Frankfurt (Oder) gegründet. An der ersten brandenburgischen Landesuniversität studierten unter anderem Ulrich von Hutten, Heinrich von Kleist und die Gebrüder Humboldt. Mit Gründung der Berliner Humboldt-Universität geriet die Viadrina in deren Schatten und wurde schließlich 1811 geschlossen und nach Breslau verlegt. 1991 nahm die Europa-Universität Viadrina die Tradition in Frankfurt wieder auf. Derzeit studieren rund 5000 junge Leute aus mehr als 70 Nationen an der Viadrina.
Vorlesungen, Vorträge, historische Spaziergänge und diverse Feste stehen bis Juli im Programm. Die Geschichte der Bildungsstätte dokumentiert eine Ausstellung. (dpa/roe) Die Universität im Internet:
euv-frankfurt-o.de