In der Praxis werden an Self-Checkout-Systemen Durchschnittsbons von vier bis neun Artikeln registriert. Dabei gewährleisten unterschiedliche Sicherheitssysteme wie Personalassistenz, Gewichtskontrollen, Kameras oder zusätzliche Ausgangsschleusen eine vollständige Warenerfassung.