Demnach verzeichnen mehr als 90 Prozent der Firmen eine gute oder zufriedenstellende Geschäftslage. Jedoch scheint der Zenit erreicht, so der Cottbuser IHK-Hauptgeschäftsführer Wolfgang Krüger. Die meisten Firmen würden sich jetzt bereits für eine drohende Rezession infolge der Euro-Schuldenkrise wappnen.

Um dem drohenden Fachkräftemangel vorzubeugen, wollen laut Umfrage 35 Prozent der Betriebe mehr in Ausbildung und 28 Prozent mehr in Weiterbildung investieren. wirtschaft Seite 9