| 15:22 Uhr

Die Lausitz gruselt sich zu Halloween

Die Lausitz gruselt sich zu Halloween
Die Lausitz gruselt sich zu Halloween FOTO: (8385031)
Cottbus. Halloween steigt wie jedes Jahr am 31. Oktober, und auch die Lausitzer sind bereit. Die Gruselgeschichten von den Horrorclowns schrecken nicht ab, sich in irgendeiner Form zu verkleiden. Wir geben einen Überblick über die angesagtesten Parties der Region. Rüdiger Hofmann

Naundorf. Zum Gruselmarsch auf dem Gruselpfad sind Naundorfer und Fleißdorfer für Sonntag, 30. Oktober, eingeladen. Mit Fackeln und dem berühmten Naundofer Trompeter geht es um 18 Uhr am Gemeindehaus los. Bereits ab 16.30 Uhr gibt es dort kleine Leckereien, Getränke, Musik und Grill rund um eine Feuerschale. Auch nach dem Gruselmarsch ist dort nicht Schluss. Der Erlös wird für die Kinderweihnachtsfeier beim traditionellen Glühweinfest am 17. Dezember in der Pension Quetk verwendet.

Forst. Der Kletterverein International Ropenatics lädt am kommenden Montag ins alte Heizkraftwerk in der Inselstraße gleich neben dem Landratsamt ein. Dort hat der Verein an der ehemaligen Wasseraufbereitung eine Kletterwand und ein großes blaues Kletternetz angebaut - im Inneren im Kesselhaus sind Höhenrettungskurse möglich. Zu Halloween soll das alte Heizkraftwerk der Allgemeinheit zugänglich werden. Von 14 bis 16 Uhr gibt es geschichtliche Führungen durch das Werk. Für die jüngeren Besucher werden Spiele und Halloween-Schminken vorbereitet. Um 17 Uhr starten Halloween-Führungen mit Schnipseljagd. Grusel-Clowns müssen aber draußen bleiben.

Welzow. Samhain nennen die Mitarbeiter des Archäotechnischen Zentrums in Welzow (Fabrikstraße 2) ihre Veranstaltung, die am Montag um 16 Uhr beginnt. Zu Samhain öffnet sich die Unterwelt, und die Geister der Ahnen erwachen! In Welzow wird Ritter Irre von Schrecken erwartet. Ab 16 Uhr geht es los mit der traditionellen Kürbis-Schnitzerei. Der beste Kürbis wird gegen 17.30 Uhr prämiert. Die Zeit bis 18 Uhr zur schaurigen Theater-Führung durch die Ausstellung wird mit dem Aktivspiel "Rettung für Prinzessin Sofia!" überbrückt, bei dem Burg und Burgfräulein von Monstern befreit werden müssen. Das Fest klingt mit Stockbrot und Zaubertrank am Lagerfeuer aus. Die bösen Geister werden mit Kräutlein aus dem Epochengarten vertrieben. Der Eintritt kostet 2,50 Euro.

Guben. Jugendclub Comet: Samstag ab 22 Uhr Halloween-Party.

Peitz. Restaurant Kruse: 18 Uhr Halloween-Party.

Cottbus. Der Cottbuser Turmverein bietet für Kinder und Erwachsene mehrere Vorleseaktionen an. Passend zum Tag werden die Geschichten an Halloween erinnern, aber kindgerecht sein und von einem Mitglied des Turmvereins vorgelesen. Dazu erwarten die Kinder kleine Überraschungen. Für Erwachsene gibt es eine Ü 18-Lesung mit einer Mischung aus Krimi und Erotik. Eine Geschichte dauert etwa 15 bis 20 Minuten und ist für Kinder und Erwachsene kostenlos. Zwei Zeiten sind geplant: 16 und 17 Uhr für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren sowie 19 und 20 Uhr für Erwachsene ab 18 Jahren mit je maximal acht Teilnehmern (Anmeldung bis 30. Oktober unter E-Mail: kontakt@turmverein-cottbus.de).

Cottbus die Zweite. Im Glad-House steigt auch dieses Jahr wieder die Halloween-Party am Samstag, den 29 Oktober 2016. Mit spezieller Deko, Geisterbar und Musik auf 2 Floors. Wie in den vergangenen Jahren freuen sich die Veranstalter auf gruselige Kostüme und abgefahrene Verkleidungen.

Cottbus die Dritte. Scandale Le Locale Fatale: Samstag ab 22 Uhr Halloween-Party.

Golßen. Eine Nacht der Kürbisse und Geister für Klein und Groß veranstaltet die Feuerwehr am Sonntag, 30. Oktober, erstmals in Golßen. Kommt die Premiere an, soll daraus eine Tradition werden, kündigt Stefanie Brost von der Feuerwehr an. Los geht das Treiben am Herbstfeuer auf der Festwiese im Park um 18 Uhr. Es gibt Gegrilltes sowie Kürbis-Spezialitäten. Gruselfeeling ist garantiert bei einem Fackel- und Lampionumzug mit Geistergeschichten durch den Park. Fackeln können laut Organisatoren vor Ort erworben werden. Preise winken Kids unter 18 Jahren für die besten Kostüme sowie Gästen ab 18 Jahre für die drei schönsten Schnitzkürbisse.

Club Bellevue Lübben. Der Club verwandelt sich laut Veranstalter am 29. Oktober pünktlich ab 23 Uhr wiederholt in einen düsteren Ort des Schreckens. "Tretet ein in die düstere Welt des Grauens und trefft Gestalten der Nacht zum Ball Bizarr auf der größten und verrücktesten Halloween Party in der Region", heißt es in der Ankündigung. Zur Begrüßung gibt es eine Kostprobe aus Frankenstein's Spirituosenlabor gratis für das Erscheinen im Kostüm. Der Eintritt ist dann auch frei.

Ruhland. Die 16. Halloween-Party der Ruhlander Karnevalisten steigt am Reformationstag am Montag. Der Umzug setzt sich um 17.30 Uhr am Markt in Bewegung. Zum Grusel-Programm gehören die Miss-Halloween-Wahl und ein Kürbisschnitzwettbewerb. Um 20 Uhr zünden die Trommler des Spielmannszuges aus Zabeltitz ein musikalisches Feuerwerk. Gelöffelt werden kann auch wieder die Hexen-Kürbissuppe.

Meuro. Auch dieses Jahr feiert die Meuroer Dorfgemeinschaft ausgiebig das Halloweenfest. Zwischen Samstag bis Montagabend sind dem Dorfclub zufolge verschiedene Höhepunkte geplant. Den Höhepunkt der Feierlichkeiten bildet das traditionelle Halloweenfest des Dorfclubs am Sonntag, 30. Oktober auf dem Dorfplatz. Ab 17 Uhr heißt es, Geister und Hexen in die erste Reihe. Um 18.30 Uhr startet der Lampionumzug in Richtung Hof der Familie Heinze. Abschließend ziehen die größeren Kindergeister und jugendlichen Untoten am montäglichen Halloweenabend durch die Straßen und verkünden dabei "Süßes oder Saures".

Findlingspark Nochten. Sonntag, 30. Oktober, lädt der Findlingspark Nochten zur ersten Halloween-Veranstaltung in seiner Geschichte ein. Los geht es um 15 Uhr. Der Kinderzirkus Krabatini aus Hoyerswerda wartet mit einem bunten Programm auf. Außerdem ist ein Lampionumzug geplant. Lampions sollte man bitte mitbringen. Für Kinderpunsch, Glühwein und andere Leckereien ist gesorgt.

Tierpark Weißwasser. Zu Halloween am 31. Oktober öffnet der Tierpark Weißwasser um 15 Uhr seine Pforten für die Wesen aus der Geister- und Dämonenwelt. Vampire, Hexen, Fledermäuse - alle sind hier willkommen, lädt Tierparkleiter Gert Emmrich herzlich ein. Jede Menge Grusel- und Spielspaß ist garantiert. Leckeres gibt es aus der Hexenküche.

Eisarena Weißwasser. Für das nächste Heimspiel der Lausitzer Füchse (Sonntag 17 Uhr gegen Heilbronn) haben sich die Verantwortlichen ein paar kleine Überraschungen für die jüngsten Besucher einfallen lassen. Jeder "Nachwuchs-Füchse-Fan", der am Sonntag ein wenig verkleidet im Stadion erscheint, erhält an der Kasse ein kleines Geschenk vom Eishockey-Zweitligisten.
Außerdem gibt es ab 15.30 Uhr ein Halloween-Kinder-Schminken in der unteren Etage der Eisarena.

Falkenberg. Disco Blue Velvet: Am Samstag ab 22 Uhr Halloween mit Blackbird und Tanzgefahr.

Lugau. Landei Lugau: Am Sonntag ab 22 Uhr Halloweenparty

Bautzen. Steinhaus: Am Samstag ab 20 Uhr Halloween mit den Los Banditos und Psycho Jones.

Knappenrode/Hoyerswerda. "Auf der Jagd nach dem Fabrikgeist". Unter diesem Motto sind mutige Kinder und Eltern am Montag von 18 bis 20 Uhr in die Energiefabrik Knappenrode eingeladen. Für diese Veranstaltung sollte ebenso an festes Schuhwerk sowie die Taschenlampen gedacht werden. Um Anmeldung wird gebeten: Tel. 03571 6095540 oder info-energiefabrik@saechsisches-industriemuseum.com

Zoo Hoyerswerda. Begeht am Montag ab 17 Uhr gemeinsam mit kleinen Hexen, Geistern und Monstern seine jährliche Halloween-Party.

Karneval Club Gelb Blau 1997 Hoyerswerda. Am kommenden Montag lädt auch der Hoyerswerdaer Karneval Club Gelb Blau 1997 e.V. alle kleinen und großen Gruselfans zu einem schaurigen Halloween-Spektakel ein. 16 Uhr beginnt die Führung durch das "Gruselkabinett" des HKC.

Lauta. Im Lautaer Ortsteil Torno wird am Samstag, 29. Oktober, ab 15 Uhr Halloween für Groß und Klein gefeiert. Veranstalter ist der Kultur- und Traditionsverein Torno.

Lauta-Dorf. Kirmestanz am 29. Oktober

Halloween in Spreetal. 30. Oktober: Halloween - Kulturgruppe Zerre e. V.; 30. Oktober Halloween - Fastnachts- und Traditionsverein Spreewitz e. V.

Zum Abschluss noch ein besonderes Spektakel:

Dresden/Flughafen. Am 30. Oktober läutet eine Pre-Halloween-Party Dresdens neues
Eislaufspektakel, die Premiere von "Airport on Ice", ein: 10-22 Uhr mit Halloween-Disco (ab 16 Uhr), Mal- und Bastelstraße, Kinderschminken und Kürbis-Bowling. Airport on Ice findet dann auf einer 200 Quadratmeter großen Kunststoffeisbahn im Westflügel des Flughafen Dresden Terminals statt. Am 30. und 31. Oktober lässt sich ein Besuch der Eisbahn auch mit den
Halloween-Erlebnistouren kombinieren. Dabei treiben Hexen und Geister ihr Unwesen bei einem Terminal-Rundgang, im Vorfeldbus, in den Winter- und Bodendiensttechnikhallen und bei der Flughafenfeuerwehr.