Die Lausitzer Sozialarbeiterin ist die Erfinderin der "Kofferkirche", die am heutigen Donnerstag mit dem dritten Preis im Missionswettbewerb des Hamburger Vereins "Andere Zeiten" ausgezeichnet werden soll. "Ich war von der Kreissynode beauftragt worden, darüber nachzudenken, wie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Region verbessert werden könnte", sagt Anette Fünfstück. Denn die jüngste Generation ist für die evangelische Landeskirche ein Problem: Von allen Kindern evangelischer Eltern, die es im Kirchenkreis Niederschlesische Oberlausitz gibt, ist nur noch gut die Hälfte getauft. Und auch Kindergottesdienste und Gruppenstunden gibt es längst nicht mehr in allen Kirchengemeinden. Dabei "sehen wir ja über unsere Kindertagesstätten, dass es durchaus Bedarf für religiöse Bildung gibt", sagt Fünfstück. "Viele Eltern sind daran interessiert, dass es dort auch Werteerziehung gibt und wir den Kindern von unserer Religion erzählen - und ich ahne, dass da manchmal auch die eigene Sehnsucht nach Religion dahintersteckt." Doch in den Gemeinden fehlt es häufig an qualifizierten Mitarbeitern.

Ein Fakt, den die Kofferkirche ändern soll. Denn der Metallkoffer enthält alles, was man für einen Kindergottesdienst braucht: Eine Kinderbibel, eine CD mit kindgerechten Liedern, ein Friedenskreuz zum Zusammenbasteln. "Wenn dann doch mal einige Kinder im Gottesdienst sind, etwa weil im Ort eine Familienfeier stattfindet, können ein oder zwei Helfer spontan zu einem Kindergottesdienst einladen", sagt Anette Fünfstück. Doch auch wenn eine kleine Gemeindegruppe einen Gottesdienst ganz ohne Pfarrer feiern will oder ein Besuch am Krankenbett ansteht, könne der Koffer zum Einsatz kommen. "Man kann dann gemeinsam beten oder anhand der christlichen Symbole in dem Koffer ins Gespräch kommen."

I m Kirchenkreis Niederschlesische Oberlausitz hat sich der Koffer schon zu einem Erfolgsprojekt entwickelt: Die Mehrzahl der Gemeinden hat ihn mittlerweile zur Verfügung. "Und wir sind gespannt, ob der Koffer durch die Preisverleihung auch deutschlandweit seine Kreise ziehen wird", sagt Fünfstück