Leider. Oft bleibt im Stadion der Freundschaft der Gästeblock leer. Auf anderen Plätzen wie am Sonntag bei Berliner AK gegen Neustrelitz kommen nur 125 Zuschauer - also nicht einmal ein Prozent der Cottbuser Kulisse. Diese Kluft ist zu groß und sorgt für viel Frust. Der DFB muss sich zu einer eingleisigen 4. Liga durchringen. Dort würden Clubs wie Waldhof Mannheim, Meppen, Lübeck, Saarbrücken, Unterhaching sowie eben Jena und Cottbus spielen. Die Stadien wären gut gefüllt - aus Viertliga-Frust würde viel öfter wieder Viertliga-Lust werden. Etwas Besseres kann dem DFB doch eigentlich nicht passieren.

jan.lehmann@lr-online.de