Man werde "in dieser Konstellation weitermachen", hatte DFB-Chef Niersbach erklärt. SeiteN 17, 18